Ziegen und Hühner als Weihnachtsgeschenke

Dental Camps in Kenia – oft die einzige Chance für Menschen mit Zahnschmerzen
Oktober 29, 2021

Ziegen und Hühner als Weihnachtsgeschenke

„Ohne die Ziege und die Maissamen hätten wir das vergangene Jahr nicht überstanden“, sagt Wilfrida Nanda. Wir sind zu Besuch bei der 73-jährigen Witwe und Mutter von sieben Kindern. Wilfrida lebt in Nyabongo, im Wahlkreis Nyakach in Kisumu County, Kenia. Sie hat so viele Enkelkinder, dass sie den Überblick verloren hat. Wilfrida hat es nicht einfach gehabt im Leben, das sieht man ihr an. Sie hat hart gearbeitet, um sich und ihre Familie zu ernähren und ihre Kinder zur Schule schicken zu können. Nun fällt es ihr zunehmend schwer Hausarbeiten zu verrichten und ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Dann kam die Corona-Pandemie. Die wirtschaftlichen Folgen trafen die Menschen in der Region schwer. Aber Wilfrida und die Kinder mussten trotzdem keinen Hunger leiden. Denn bei der DfA-Weihnachtstombola im Dezember 2020 hatte sie eine Ziege und Maissamen geschenkt bekommen.

Großer Erfolg der Gutscheinaktion 2020

Dentists for Africa bietet seit einigen Jahren in der Vorweihnachtszeit einen Gutscheinverkauf zugunsten der Witwenkooperative St. Monica Village in Kenia an. Großzügige deutsche Spender hatten im vergangenen Jahr Gutscheine für 494 Hühner, 64 Ziegen, 57 Nahrungsmittelpakete, 39 Säcke Mais, 17 Säcke Zucker, 28 Kannen Öl, 103 Obstbäume und 32 Säcke mit Samen und Düngemittel gekauft. Dank der herausragenden Beteiligung musste die Verteilung der Spenden in Kenia aus logistischen Gründen auf Weihnachten und Ostern aufgeteilt werden. Alle 480 Witwen der Kooperative St. Monica Village erhielten eine Sachspende. Zusätzlich gingen Geldspenden im Wert von 965 Euro ein.

Gutscheine für Schulausrüstung

Auf Grund der überwältigen Resonanz verkauft DfA bei der diesjährigen Weihnachtsaktion auch Gutscheine für die Kinder im Patenschaftsprojekt. Deutsche Spender können Gutscheine für Schuluniformen, Sportschuhe, Matratzen, sowie Bücher und Hefte kaufen und damit die Patenkinder beim Besuch von Internaten und Tagesschulen unterstützen. „Die Gutscheinaktion von Dentists for Africa ist wirklich etwas ganz Besonderes“, sagt Dr. Andreas Pathe, Zahnarzt in Neustadt/Orla (Thüringen) und Vorstandsmitglied bei DfA. „Diese Form der Hilfe erreicht die Menschen ganz direkt, da wo sie es am meisten brauchen. Meine Patienten schätzen das sehr, deshalb biete ich die Gutscheine jedes Jahr in meiner Praxis zum Verkauf an und freue mich, dass in diesem Jahr auch unsere Patenkinder von der Aktion profitieren werden“.

Nachhaltige Hilfe

Wilfridas Ziege hat inzwischen vier Junge bekommen. Eines davon hat sie bereits verkauft. Auf ihrem Feld wächst der Mais, den ihre Unterstützer letztes Jahr für die Weihnachtstombola gekauft haben. Die Sachspenden, die durch den Gutscheinverkauf in Kenia ausgegeben werden, sind eine besonders nachhaltige Form der Unterstützung. Sie helfen den Menschen nicht nur zu überleben, sondern bieten teilweise auch eine zusätzliche Einnahmequelle. Einige der Witwen konnten beispielsweise durch den Verkauf von Mais das Schulgeld von Kindern oder Enkelkindern bezahlen. „Bitte bedankt euch in meinem Namen bei allen, die sich am Gutscheinverkauf beteiligen. Ich kann gar nicht sagen, wie viel uns das hier bedeutet“, sagt Wilfrida. Sie ist sichtlich gerührt. „Es sind schwere Zeiten für uns, aber wir wissen, dass wir von Dentists for Africa unterstützt werden. Das gibt uns Hoffnung.“

Auch in diesem Jahr verkaufen wir wieder Gutscheine für bedürftige Witwen und Waisenkinder in Kenia. Sie können die Gutscheine auf unserer Website herunterladen und ausdrucken. Dort finden Sie außerdem eine detaillierte Anleitung. Besonders Zahnarztpraxen bitten wir die Gutscheine zum Verkauf auszulegen und Patienten auf die Aktion aufmerksam zu machen.

Jetzt Spenden!