Dentists for Africa Selbstverpflichtung- Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Dentists for Africa legt großen Wert auf Transparenz und hat sich deshalb der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen. Wir verpflichten uns die folgenden zehn Informationen der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen und aktuell zu halten.



1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr


2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation


3. Angaben zur Steuerbegünstigung

  • Dentists for Africa ist nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamts Erfurt (Steuernummer 151/141/03427) vom 11.06.2020 für den Veranlagungszeitraum 2016-2018 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

  • zum Vorstand
    • Mitgliederversammlung: 459 stimmberechtigte Mitglieder (Stand März 2021) Die Namen unserer Mitglieder veröffentlichen wir aus Datenschutzgründen nicht auf unserer Homepage

    5. Tätigkeitsbericht


    6. Personalstruktur

    • zum Organigramm
    • Bei DfA sind zwei hauptamtliche Mitarbeiterinnen tätig. Im erweiterten Vorstand arbeiten etwa 30 Personen ehrenamtlich für den Verein. Vor der Corona-Pandemie engagierten sich etwa 40 Personen jährlich durch ehrenamtliche Einsätze in Kenia.

    7. Angaben zur Mittelherkunft

    • Die gesamten Einnahmen im Jahr 2020 betrugen 774.016,38€. Genauere Angaben zur Mittelherkunft befinden sich im Jahresbericht 2020 unter "Einnahmen und Ausgaben 2020", sowie unter "Fundraising"

    8. Angaben zur Mittelverwendung

    • Die Ausgaben im Jahr 2020 betrugen 679.842,36€. Der Verwaltungskostenanteil lag bei 17%. Unsere Angaben zur Mittelverwendung befinden sich im Jahresbericht 2020 unter "Einnahmen und Ausgaben 2020"

    9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

    • Keine gesellschaftliche Verbundenheit mit Dritten

    10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 % des Gesamtjahresbudgets ausmachen

    • Einzelspenden, die über 10 % der gesamten Jahreseinnahmen ausmachen, gab es bisher nicht.

Jetzt Spenden!