DfA Kenya Trust

Seit April 2017 ist DfA in Kenia als Trust registriert (DfA Kenya Trust). Diese Rechtsform entspricht der deutschen Stiftung. Der Trust wird von fünf Trustees (Treuhänder/Sachverwalter) verwaltet, die den kenianischen Vorstand bilden. Sie verwalten das Vermögen von DfA für die Unterstützungsempfänger unserer Projekte in Kenia. Als Rechtsträger darf der DfA Kenya Trust in Kenia Eigentum (auch Land) besitzen und Verträge schließen. Auch eine Steuerbefreiung ist möglich und wird derzeit angestrebt. Die Trustees sind Sr. Seraphine (Managerin Patenschaftsprojekt), Sr. Fabian (von DfA ausgebildete Zahnärztin), Sr. John Mary (Leiterin des Krankenhauses in Asumbi), Felix Osanga (Managing Director DfA) und Christophory Angir (Absolvent des DfA Patenschaftsprojekts, Bauingenieur).

DfA strebt an, auch zukünftig immer mehr Verantwortung für die Projekte an kenianische Mitarbeiter zu übergeben. Der DfA Kenya Trust ist auf diesem Weg ein bedeutsames Komitee. Die Trustees treffen sich einmal im Monat über Zoom und treffen maßgebende Entscheidungen, die die Arbeit von DfA in Kenia betreffen. Unser Ziel ist, dass möglichst viele Entscheidungen in Kenia getroffen und umgesetzt werden, und den Ablauf der Umsetzung zu kontrollieren.

Sr. Mary Fabian gehört zu den Franziskanerinnen in St. Joseph Asumbi und arbeitet als Zahnärztin in Mombasa. DfA finanzierte ihr zahnärztliches Studium. Sie ist Trustee des DfA Kenya Trusts und hat eine beratende Rolle im Vorstand bezüglich der zahnärztlichen Projekte.

Sr. Seraphine Rono ist seit 25 Jahren Mitglied der Franziskaner Schwestern von St. Joseph (Asumbi), seit 2006 Koordinatorin des DfA Patenschaftsprojekts und Mitglied des DfA Kenya Trusts.

Sr. John Mary Nasambu Wafula ist eine katholische Nonne und gehört zu den Franziskanerinnen von St. Joseph-Asumbi. Sie ist Mitglied des DfA Kenya Trusts. Sr. John Mary hat einen Master-Abschluss in Krankenpflege und wurde während ihres Bachelor- und Masterstudiums durch eine DfA Patenschaft unterstützt. Sie ist die Leiterin des Asumbi Mission Hospital, das eine von DfA unterstützte Zahnstation betreibt.

Felix Osanga ist von Beruf Medizintechniker und ehemaliges Patenkind des DfA Patenschaftsprojekts. Er übernimmt die Wartung aller DfA-Behandlungseinheiten in Kenia. Er ist außerdem Geschäftsführer von DfA in Kenia und hat eine beratende Rolle als Trustee im Dentists for Africa Kenya Trust.

Christophory Angir Andiema ist Mitglied des DfA Kenya Trusts und ehemalig von DfA unterstütztes Patenkind. Als Bauingenieur unterstützt er DfA bei der Umsetzung von Projekten zur Verbesserung der Infrastruktur.

Jetzt Spenden!