Mitmachen.

Einen zahnärztlichen Hilfseinsatz in Kenia absolvieren.


Sie können einen zahnmedizinischen Hilfseinsatz absolvieren, wenn Sie Zahnärztin oder Zahnarzt sind, eine zahntechnische Ausbildung absolviert haben oder zahnmedizinische Fachangestellte sind. Die Mindestdauer für einen Einsatz beträgt zwei Wochen. Während Ihres Einsatzes arbeiten Sie zusammen mit unserem kenianischen Personal in einer der von uns ausgestatteten Zahnstationen in einem Krankenhaus unserer Projektpartner. Von den Zahnstationen aus werden auch Prophylaxemaßnahmen an Schulen und mobile Einsätze in entlegene, ländliche Gebiete durchgeführt. Für Unterkunft und Verpflegung vor Ort ist gesorgt.

Während Ihres Einsatzes arbeiten Sie zusammen mit unserem kenianischen Personal in einer der von uns ausgestatteten Zahnstationen in einem Krankenhaus unserer Projektpartner. Von den Zahnstationen aus werden auch Prophylaxemaßnahmen an Schulen und mobile Einsätze in entlegene, ländliche Gebiete durchgeführt. Für Unterkunft und Verpflegung vor Ort ist gesorgt. .

geplante Dauer des Einsatzes in Wochen:
Beruf
Hier ist Raum für weitere Anmerkungen, beispielsweise zu gewünschten Einsatzorten, begleitenden ZFAs oder anderen Mitreisenden, bisherigen Erfahrungen bei Hilfseinsätzen im Ausland, etc.

Erstes in Kürze.

Unsere Zahnstationen in Kenia


Unsere Zahnarztpraxen sind in den ländlichen Regionen Westkenias und den Slums der Großstädte Nairobi und Nakuru gelegen und mit neuen, luftgesteuerten Behandlungseinheiten ausgestattet. Das zahnmedizinische Behandlungsspektrum umfasst konservierende Behandlungsmaßnahmen, Prophylaxe und zahnärztliche Chirurgie.
Neben der Arbeit in den Zahnarztpraxen ist der Arbeitsalltag in Kenia durch mobile Einsätze in entlegenen Regionen geprägt, die mehrmals wöchentlich stattfinden. Alle notwendigen Instrumente und Gerätschaften wie mobile Behandlungseinheit, Autoklav und Generator werden dazu eingepackt und gemeinsam mit dem Behandlungsteam zum Einsatzort gebracht. In der Regel besteht dort hoher Behandlungsbedarf, so dass vor allem Schmerzbehandlungen durchgeführt werden. Die Patienten haben dann die Möglichkeit zur Weiterbehandlung die Zahnstationen aufzusuchen.
Bei Interesse: Füllen Sie bitte unser Anmeldeformular aus. Wir melden uns dann bei Ihnen mit ausführlichen Informationen zu Ihrem Einsatz in Kenia.

Erstes in Kürze.

Unsere Zahnstationen in Kenia


Unsere Zahnarztpraxen sind in den ländlichen Regionen Westkenias und den Slums der Großstädte Nairobi und Nakuru gelegen und mit neuen, luftgesteuerten Behandlungseinheiten ausgestattet. Das zahnmedizinische Behandlungsspektrum umfasst konservierende Behandlungsmaßnahmen, Prophylaxe und zahnärztliche Chirurgie.
Neben der Arbeit in den Zahnarztpraxen ist der Arbeitsalltag in Kenia durch mobile Einsätze in entlegenen Regionen geprägt, die mehrmals wöchentlich stattfinden. Alle notwendigen Instrumente und Gerätschaften wie mobile Behandlungseinheit, Autoklav und Generator werden dazu eingepackt und gemeinsam mit dem Behandlungsteam zum Einsatzort gebracht. In der Regel besteht dort hoher Behandlungsbedarf, so dass vor allem Schmerzbehandlungen durchgeführt werden. Die Patienten haben dann die Möglichkeit zur Weiterbehandlung die Zahnstationen aufzusuchen.
Bei Interesse: Füllen Sie bitte unser Anmeldeformular aus. Wir melden uns dann bei Ihnen mit ausführlichen Informationen zu Ihrem Einsatz in Kenia.

Jetzt Spenden!